Montag, Oktober 10, 2011

836 # l i e b e z u r r e a l i t ä t

Tumblr_lssg60kxio1qzh7tdo1_500_large


geliebtes ich vernarbt und krank,
kraft ist leer der wille gestorben,
auch ich muss fort - fort von hier,
und wohin mich mein weg auf führen mag er bleibt lang unsichtbar
da ist der traum der in mir lebt
und irgendwann wird er war,
muss ich auch hier mein herz bleibt da
vergesst mich nicht ich bleib nicht all zu lange weg
ich komm zurück wartets nur ab

Kommentare:

  1. Ich bin ein Rauchzeichen vom Feuer reinen Seins:

    Ich fragte dich, warum dein Auge gern
    In meinem Auge ruht,
    So wie ein reiner Himmelsstern
    In einer dunklen Flut.

    Du sahest lang mich an,
    Wie man ein Kind mit Blicken mißt,
    Und sagtest freundlich dann:
    Ich bin dir gut, weil du so traurig bist.
    Hermann Hesse

    Tröstliche Grüße,

    Die Menschen, die sich in einem Krieg mit sich selbst befinden.

    AntwortenLöschen